23.07.2017

Am 25.7 gegen 9 Uhr ist die Feuerwehr mit 16 Mitgliedern auf die L33 ausgerückt . Hier fing ein Bierpavillion Feuer . Im Einsatz waren ausserdem die Wehren aus Mürlenbach , Birresborn , die FEZ und der Tankwagen aus Gerolstein . Gegen 11 Uhr war der Einsatz beendet .


 

20.06.2017
Am 20.6 wurde die Feuerwehr Densborn wegen eines kleinen Flächenbrandes bei der Firma Endter um 16.45 Uhr alarmiert . Mitarbeiter der Firma hatten das Feuer bereits gelöscht , daher mussten 6 Mitglieder der Wehr die Brandstelle nur noch mit Wasser großflächig abkühlen . Einsatzende war um 18 Uhr .

 

03.06.2017
Am 3.6 kam es am Sportplatz Densborn zu einem Holzstapelbrand . Gegen 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert und rückte mit 16 Einsatzkräften aus . Das Feuer war aber bereits gelöscht . Gegen 17 Uhr war die Feuerwehr wieder einsatzbereit im Gerätehaus .

 

14.03.2017
Um kurz vor 8:00 Uhr wurde starke Rauchentwicklung am Gebäude Mürlenbacherstraße gemeldet. Nach erster Erkundung konnte der Einsatz abgebrochen werden. Fehlalarm. Die Feuerwehren aus dem Kylltal konnten wieder in Ihre Gerätehäuser einrücken.

 

14.01.2017
Stromausfall gegen 5:00 Uhr. Betroffen waren die Gemeinden bis Malberg. Gerätehaus wurde von 4 Kameraden besetzt. Gegen 6:30 Uhr war der Strom in Densborn wieder da und der Einsatz damit beendet.

 

03.11.2016
Am 03.11.16 wurde die Feuerwehr Densborn gegen 17:55 Uhr wegen auslaufender Betriebsstoffe in der Hauptstraße alarmiert . Beim Eintreffen der 15 Mitglieder der Wehr waren bereits einige Liter Ölgemisch in den Regenwasserkanal gelaufen . An der Einsatzstelle wurde Ölbindemittel gestreut und die Schächte kontrolliert . Kameraden der Fw Gerolstein führten Messungen durch , und setzten eine Dichtblase in den Kanal . Der Einsatz war für die Densborner Wehr gegen 20:15 Uhr beendet . Am nachfolgenden Morgen wurde das Kanalsystem durch eine Spezialfirma gereinigt .

 

07.06.2016
Durch ein starkes Unwetter hatte die Wehr aus Densborn ab 13:30 Uhr an mehreren Stellen im Ort ihren nächsten Einsatz . Gemeinsam mit der FW Mürlenbach und dem MZF aus Gerolstein bekämpfte man nach einem Starkregen in der Meisburgerstr. , Hanertstr. und der L 33 überlaufendes Wasser . Gegen 16:30 Uhr war der Einsatz für 18 aktive Wehrleute beendet .

 

07.06.2016
Nach einem Stromausfall in der Ortsgemeinde Densborn , wurde das Gerätehaus von 8 Mitgliedern der Wehr in der Zeit von 11:45 Uhr bis 12:50 Uhr besetzt .

 

05.06.2016
Am Sonntag , 05.06.16 , wurde die FW Densborn um 15:09 Uhr mittels Sirene alarmiert . 18 Mitglieder rückten in die Ortslage Mürlenbach aus , um die dortige Wehr nach einem Unwetter an mehreren Einsatzstellen zu unterstützen . Einsatzende war gegen 18:30 Uhr .

 

02.06.2016
Am Donnerstag , 02.06. 16 , stürzte aufgrund eines Unwetters ein Baum auf die L 24 . Nach Rücksprache mit der Polizei ,entfernten 4 Mitglieder der FW Densborn den Baum von der Strasse , und sicherte diese ab . Später wurde die Einsatzstelle dem LBM übergeben . Der Einsatz dauerte von 22.55 Uhr bis 23.55 Uhr .

 

10.04.2016
Am Sonntag , 10.4.16 , wurde die Feuerwehr Densborn gegen 12:30 Uhr alarmiert , um als Tragehilfe das DRK zu unterstützen . Einsatzende war für die 15 Mitglieder der Wehr gegen 13:00 Uhr .

 

31.12.2015
-------------------- Einsätze 2016 --------------------

 

01.09.2015
Am 01.09.15 wurde die Feuerwehr Densborn um 9:56 Uhr alarmiert . Gemeldet wurde ein Unwettereinsatz an der Wassermühle . Durch den Starkregen trat der Dreisbach in der Meisburgerstraße über die Ufer . Gefahr für die Anwesen bestand nicht . Gemeinsam mit dem Gemeindearbeiter wurden die Schutzgitter im Bach von Unrat und Geäst gereinigt . Nach dem schnellen Absinken des Pegels war der Einsatz für 12 eingesetzte Mitglieder der Wehr gegen 10:30 Uhr beendet .

 

08.08.2015
Am 08.08.2015 wurde die Feuerwehr Densborn um 1:52 Uhr durch Sirene alarmiert . Gemeldet wurde ein Gebäudebrand in Birresborn . Neben der Feuerwehr Densborn wurden 5 weitere Feuerwehren der VG Gerolstein alarmiert . Da Gebäude wurde abgesucht , aber kein Brand festgestellt . Die 16 Mitglieder der Densborner Wehr waren um 2:40 Uhr wieder einsatzbereit im Gerätehaus .

 

26.06.2015
Die Feuerwehr Densborn wurde am Freitag , 26.07.2015 , um 13:16 Uhr durch die Leitstelle Trier alarmiert . Gemeldet wurde ein Gebäudebrand in der Brückenstraße . Beim Eintreffen der 15 Wehrleute schlugen bereits die Flammen durch das Dach einer Scheune mit angrenzendem Wohnhaus . Durch das schnelle Eingreifen unter Mithilfe der benachbarten Wehren , konnte ein Überreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden . Gegen 13:55 Uhr war das Feuer unter Kontrolle , und gegen 14:20 Uhr konnte "Feuer aus" gemeldet werden . Einsatzende war für die Fw Densborn gegen 19:30 Uhr . Insgesamt waren etwa 70 Wehrleute der Feuerwehren Densborn , Mürlenbach , Birresborn , Lissingen , Gerolstein und Dreis ( GW-AS ) im Einsatz. Außerdem waren der KFI , der WL VG Gerolstein , das DRK , RWE und die Polizei im Einsatz .

 

11.05.2015
Die Feuerwehr Densborn wurde am 11.05.15 gegen 19:30 Uhr durch Sirene alarmiert . Grund hierfür waren einige angezündete Heuballen auf einer Wiese in der Hahnenbergstr. Richtung Lindenhof .

Da an der  Einsatzstelle kein Wasser vorhanden war , wurden Wasserführende Fahrzeuge benötigt . Im Einsatz waren die Fw Densborn , Mürlenbach , Birresborn , die FEZ Gerolstein und die Polizei .

Da das Ausmaß des Brandes sich in Grenzen hielt , konnte die Fw Birresborn den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen .

Der betroffene Landwirt hat mit Hilfe seines Traktors die Ballen auseinander geholt und die Kameraden aus Mürlenbach löschten den Brand mithilfe des TLF.

Zum Auffüllen des Tanks wurde " Im Aichheld " eine Wasserentnahme aus dem Unterflurhydrant durch die Fw Densborn aufgebaut .

Für die 15 Mitglieder Densborner Wehr war der Einsatz gegen 20:45 Uhr beendet .


 

31.03.2015
Sturm " Niklas " sorgte am 31 3.15 für einen Einsatz der Densborner Wehr . Gegen 7:30 Uhr fiel der Strom in der gesamten Ortslage Densborn aus . Daraufhin wurde das Gerätehaus Densborn mit 6 Mann besetzt . Als um 9:00 Uhr der Strom wieder vorhanden war , folgte ein weiterer Sturm bedingter Einsatz : Auf der K28 Richtung Meisburg war die Strecke durch umgestürzte Bäume blockiert . Allerdings waren den Einsatzkräften hier die Hände gebunden , da die anhaltende Sturmlage es zu gefährlich machte das Waldgebiet zu betreten , und die Bäume zu entfernen .´Daraufhin wurde die K28 von den Wehrleuten komplett gesperrt . Nachdem Eintreffen der Strassenmeisterei , die Sperrschilder aufstellte , war der Einsatz gegen 11:45 beendet .

 

09.02.2015
Die Feuerwehr Densborn wurde am 09.02.15 um 16:43 Uhr alarmiert . Gemeldet wurde ein Gebäudebrand in Birresborn . 12 Kameraden rückten aus , um die Feuerwehren aus Birresborn , Mürlenbach , Gerolstein , Lissingen und Dreis bei der Brandbekämpfung zu unterstützen . Neben dem KFI war der WL , die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort . Insgesamt waren etwa 60 Wehrleute im Einsatz . Die Feuerwehr Densborn meldete sich gegen 19:45 Uhr einsatzbereit im Gerätehaus zurück .

 

22.01.2015
Am 22.01.15 wurde die Feuerwehr Densborn um 7:40 Uhr alarmiert .Zwei PKW waren zwischen Densborn und Mürlenbach in einen Verkehrsunfall verwickelt , bei dem zwei Personen verletzt wurden . Die 10 ausgerückten Mitglieder der Densborner Wehr sicherten die Unfallstelle und leiteten den Verkehr um , bis die Straßenmeisterei eine Umleitungsstrecke ausgeschildert hatte. Im Einsatz waren auch die Feuerwehr Mürlenbach , Feuerwehr Birresborn , die FEZ Gerolstein , der Rettungsdienst , der LBM , Polizei , sowie der Rettungshubschrauber . Gegen 9:45 war der Einsatz für die Feuerwehr beendet .

 

03.01.2015
Am 03.01.2015 heulten wieder die Sirenen in Densborn . Abermals fielen wieder Bäume auf die Strasse Richtung Neustraßburg . 15 Kameraden rückten gegen 18:15 aus , um mehrere Bäume von der Strecke zu beseitigen .Für einen Autofahrer kam diese Aktion zu spät : Er konnte vor einem umgestürztem Baum nicht mehr rechtzeitig bremsen , und ist gegen einen am Boden liegenden Baum gefahren . Der Fahrer wurde nicht verletzt , allerdings entstand am Fahrzeug erheblichen Schaden . Gegen 19:20 Uhr war dieser Einsatz beendet.

 

31.12.2014
---------------------------- Einsätze 2015 ---------------------------

 

27.12.2014
Die Feuerwehr Densborn wurde am 27.12.14 um 10:55 Uhr durch Sirene alarmiert .Grund hierfür waren umgestürzte Bäume aufgrund des Schneefalls auf der Stecke zwischen Densborn und Neustraßburg . 11 Kameraden entfernten mehrere Bäume , allerdings bestand die Gefahr dass weitere Bäume auf die Strasse stürzten .Nach Absprache mit WL und LBM wurde die Strasse in Höhe Densborn und Abfahrt Neuheilenbach gesperrt , bis die LBM die Bäume gefällt hatte . Gegen 15:00 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden , und der Einsatz war beendet .

 

09.06.2014
Am Sonntag , 09.06.14 , wurden die Funkmeldeempfänger der Densborner Wehr gegen 20.45 Uhr ausgelöst . Der Einsatzort war in der Kirchstraße in Höhe von Haus 4. Dort war ein Teil eines Baumes abgebrochen und hing über dem Wirtschaftsweg . Die 9 Mitglieder der Feuerwehr zogen den Baum auf den Boden , schnitten ihn klein und säuberten die Strasse . Gegen 21.15 Uhr war dieser Einsatz beendet . Im Einsatz war auch die FEZ Gerolstein , die sturmbedingt einen weiteren Einsatz koordinierte .

 

20.05.2014

Die Feuerwehr Densborn wurde am Dienstag , 20.05.14 , gegen 11:30 Uhr von der Leitstelle Trier alarmiert .
Gemeldet worden war ein Flächen .-bzw. Waldbrand im Bereich Erntehof.

Auf dem Gelände der ehemaligen Radarstation der US-Armee standen mehrere Quadratmeter Unterholz in Flammen , die aber schnell durch alarmierte Tanklöschwagen unter Kontrolle waren . Die FW Densborn brauchte nicht weiter einzugreifen , und die 10 Wehrleute konnten sich gegen 12:30 Uhr wieder einsatzbereit im Gerätehaus zurückmelden . Mehrer Feuerwehren aus dem Eifelkreis waren im Einsatz , die Einsatzleitung hatte die FEZ Kyllburg .


 

04.05.2014

Am Sonntag gegen 16.00 Uhr wurde die Feuerwehr Densborn von der Leitstelle Trier über Sirene alarmiert .

Grund war ein Verkehrsunfall auf der L 24 . An der Einmündung nach links in den Ort kollidierten zwei Fahrzeuge , ein weiteres Fahrzeug stieß gegen den PKW des Verursachers . Insgesamt wurden 4 Fahrzeuginsassen in umliegende Krankenhäuser gebracht . Die Feuerwehr Densborn sicherte sowohl die Unfallstelle , als auch die Landung des Rettungshubschraubers ab . Ausserdem fing man auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel auf , und leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei .Gegen 17:15 Uhr war der Einsatz der 15 Mitglieder der Densborner Wehr beendet . Im Einsatz war die Feuerwehr Densborn , FEZ Gerolstein , Rettungsdienst , Polizei ,SM Gerolstein sowie der Christoph 10 .

 


 

04.02.2014
Die FF Densborn wurde am 04.02.14 gegen 11:30 Uhr von der Leitstelle in Trier alarmiert .Es bestand Brandverdacht am Bahnhof Usch Richtung Wald . Die Wehrleute rückten mit TSF und MTF in Stärke von 8 Mann aus . In der Ortslage Zendscheid war eine starke Rauchentwicklung festzustellen . Hier wurde altes Heu verbrannt und ein Eingreifen war nicht nötig . Die FF Zendscheid , Usch , St.Thomas und der ELW aus Kyllburg blieben noch vor Ort . Die Einsatzleitung hatte die FEZ Kyllburg . Für die Wehr aus Densborn war der Einsatz gegen 12:05 Uhr beendet .

 

31.12.2013
---------------------------------- Einsätze 2014 ----------------------------------

 

21.11.2013
Die Fw Densborn wurde am 21.11.13 um 16.15 Uhr von der Leitstelle in Trier alarmiert .Es handelte sich um einen Verkehrsunfall Richtung Neustrassburg , bei dem ein Kleintransporter frontal gegen die " Kaiserfichte " geprallt war. Gemeldet wurde eine eingeklemmte Person . Die Wehrleute sicherten die Unfallstelle gemeinsam mit den Wehren aus Balesfeld , Burbach , Kyllburg und Neidenbach und betreuten zusammen mit Ersthelfern den Verunfallten .Für die Landung von Christoph 10 wurde die Strasse voll gesperrt .Nachdem die Fw Neidenbach die verunglückte Person aus dem Fahrzeug befreit hatte und dem Rettungsdienst übergeben wurde , reinigte man die Strasse und die Vollsperrung wurde aufgehoben . Gegen 17.30 Uhr war der Einsatz beendet .

 

21.10.2013
Die Feuerwehr Densborn wurde gegen 11:20 Uhr von der Leitstelle Trier über Sirene alarmiert . Gemeldet wurde ein Kaminbrand in der Hauptstrasse. Beim Eintreffen der 13 Kameraden der Densborner Wehr hatte sich die Lage aber schon entspannt. Zusammen mit der nachrückenden Feuerwehr Mürlenbach wurde der Kamin kontrolliert . Nachdem der Schornsteinfeger ebenfalls den Kamin kontrolliert hatte , konnte man die Einsatzstelle gegen 12:30 Uhr verlassen .  

 

13.07.2013
Die Leitstelle Trier alarmierte die Feuerwehr Densborn  am 13.07.13 gegen 23.00 Uhr . Ein Pkw war zwischen Densborn und Mürlenbach von der Fahrbahn abgekommen , ca . 100 Meter durch eine Wiese gefahren ,und letztendlich an einem Holzstapel zum Stehen gekommen .Die Feuerwehr Densborn leuchtete die Unfallstelle aus , klemmte die Batterie ab und säuberte die Straße  von Dreck . Nach dem Eintreffen des Abschleppdienstes konnten die Wehrleute den Einsatzort verlassen ,und den Einsatz gegen 0:30 Uhr beenden

 

02.06.2013
Am Sonntag , 02.06.13  , wurde die Fw Densborn von der Leitstelle Trier alarmiert . Grund hierfür war ein umgestürtzter Baum auf der L33 Richtung Neustraßburg . Mit dem TSF und der Besatzung 1-5 erledigten die Kameraden den Einsatz und waren gegen 14.45 Uhr wieder einsatzbereit im Gerätehaus .

 

18.01.2013
Die Feuerwehr Densborn wurde am Freitag , 18.01.2013 , um 19.30 Uhr von der Leitstelle Trier alarmiert . Gemeldet wurde ein Kaminbrand in der Hanertstraße . Ein Kamin war auf Höhe des Fußbodens im Erdgeschoss verstopft . Durch die Hitzeentwicklung fingen sowohl der Kamin als auch der Fußboden Feuer . Nachdem Teile des Bodens herausgetrennt wurden , und der Schornsteinfeger den Kamin reinigte , durchlüfteten die Wehrleute das Haus . Unterstützung erhielt die Fw Densborn durch die Kameraden aus Mürlenbach . Ebenfalls vor Ort war die Fw Gerolstein mit Wärmebildkamera und Messgeräten . Nach dem Abrücken der anderen Wehren überwachten die Kameraden aus Densborn das Abkühlen des Kamins und räumten die Einsatzstelle. Gegen 22.30 Uhr war der Einsatz beendet .

 

31.12.2012
----------------------------- 2013 -----------------------------

 

31.05.2012

Die Feuerwehr Densborn wurde am 31.05.2012 gegen 16.40 Uhr alarmiert . Von der Leitstelle in Trier wurde ein Verkehrsunfall auf der L 24 Richtung Mürlenbach gemeldet . 12 Mitgliedern der Fw Densborn bot sich ein Bild des Schreckens , als man an der Unfallstelle ankam . Ein mit 2 Personen besetztes Motorrad , war frontal mit einem Pkw kollidiert . Der Unfall forderte eine verletzte Person , sowie zwei Todesopfer . Insgesamt waren etwa 45 Feuerwehrleute am Unfallort ,darunter die Kameraden aus Mürlenbach , Gerolstein und Lissingen ,außerdem der Rettungsdienst ,die Polizei , die Straßenmeisterei und der Christoph 10 . Die Wehrleute halfen am Unfallort und sperrten die L 24 über mehrere Stunden . Gegen 20.30 Uhr war dieser Einsatz für die Feuerwehr Densborn beendet .


 

07.02.2012

Am Dienstag , 07.02.2012 , wurden die Funkmeldeempfänger der Densborner Kameraden ausgelöst .

Wiederum war der Dreisbach die Ursache .

5 Wehrleute versuchten abermals den Bach in sein ursprüngliches Bett zu leiten .

Der Einsatz dauerte von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr .

 


 

05.02.2012

Die Fw Densborn wurde in der Nacht zum 05.02.2012 gegen 1.30 Uhr von der Leitstelle in Trier alarmiert.

Grund hierfür war der Dreisbach , der über die Ufer getreten war .

Durch den starken Frost hatten sich Eisschollen gebildet , die die Abflussrohre verstopften .

Sowohl in der Meisburgerstrasse als auch in Hofeinfahrten bildete sich in kürzester Zeit eine dicke Eisschicht .

15 Wehrleute halfen der Strassenmeisterei indem sie absicherte , und das Wasser umleitete .

Ebenfalls vor Ort war die Nachbarwehr aus Mürlenbach .

Gegen 5.30 Uhr war man wieder einsatzbereit im Gerätehaus .

 


 

31.12.2011

------------------------------Einsätze ab September 2011------------------------------


 

06.12.2011

Am 06.12.2011 wurde die Fw Denborn gegen 18.30 Uhr von der Leitstelle in Trier alarmiert .

Grund hierfür war ein umgekippter LKW , der die L 24 in Richtung Mürlenbach blockierte .

Die Wehrleute wurden von der Einsatzleitung eingeteilt , die Landstrasse voll zu sperren .

Die etwa 10 Einsatzkräfte der Fw Densborn konnten den Einsatz gegen 21.00 Uhr beenden .


 

06.10.2011

Am 06.10.2011 wurde die Fw Densborn gegen 19.20 Uhr alarmiert .

Einsatzort war die Hauptstrasse in Densborn , wo von der Leitstelle in Trier eine Ölspur gemeldet wurde .

20 Mitglieder waren mit Ölbindemittel unterwegs , um die grösste Gefahr für den Verkehr zu beseitigen .

Nachdem man die Verkehrsteilnehmer durch Schilder auf die Gefahr aufmerksam machte , war der Einsatz gegen 20.00Uhr beendet.


 

21.09.2011

Am 21.09.2011 wurde die Feuerwehr Densborn gegen 23 Uhr alarmiert.

Einsatzort war die Birresbornerstrasse in Mürlenbach,wo ein Kaminbrand gemeldet wurde.

Beim Eintreffen am Einsatzort hatten die Feuerwehrkameraden aus Mürlenbach das Geschehen bereits unter Kontrolle , so dass der Einsatz für die Feuerwehr Densborn gegen 23.30 Uhr beendet war.